Reflektierende Fahrradbekleidung

  • Reflektierband für Tasche
  • Taschenabdeckung
  • Helmabdeckung
  • Reflektierband für Beine
  • Bonus- Winterkappe unter dem Helm


Moderate Gürtel Klima

Mit der Drehung der Erde wird sich die Länge der Nächte/Tage verändert. An manchen Orte geht die Sonne nie runter, an manchen Orte gibt es immer Sommer. West-und Mitte-Europa liegt im Moderate Gürtel Klima. Wir können uns Jahr für Jahr die Veränderung der Jahreszeiten bewundern. Nach der Wintersonnenwende werden die Tage immer mit einem Hahnschritt länger. Im Frühling kommt das Frühlingsäquinoktium. Auf diesem Tag haben der Tag, bzw. die Nacht die gleiche Länge. Bis Sommersonnenwende wird der Tag immer länger, dann er gibt langsam den Stab an die Nacht über.

Vor der Uhreinstellung gibt es am Morgen störende Dunkelheit. Jetzt wollen die EU Mitgliedstaaten die Uhreinstellung löschen lassen. Viele Leute können körperlich die Zeitverschiebung nicht ertragen. Ursprünglich gab es nur die Winterzeit. Wegen Energieersparung wurde die Sommerzeit eingleitet. Ich bin sehr neugierig, wie werden sich die Staaten entscheiden. Wenn sie die Winterzeit wählen, dann im Sommer ist der Sommeraufgang um 3-4 Uhr. Aber im Winter geht man zur Arbeit schon im Tageslicht. Im Gegensatz: wenn sie die Sommerzeit wählen, wird der Sonnenuntergang im Sommer später stattfinden. Aber im Winter gehen die Leute zur Arbeit/bzw. kommen nach Hause schon im Dunkel.

Meiner Meinung nach ist die Sommerzeit  reine Dummheit, wenn ich das Lebenszyklus eines Mesches betrachte. Und die Winterzeit wäre ein Rücktritt zu underem heutigen System. Jetzt gibt es Tagaslicht früher im Winter , und gibt es Dunkel später im Sommer. Win-win Situation.

Radfahren um Dunkel

Radfahren im Dunkel ist eine große Herausforderung. Eine von den Grundprinzipen ist segen und gesehen werden. Jetzt möchte ich über das Letzteres einige Zeilen schreiben.

Zum Glück sind heutzutage die Winterkleider in meisten Fälle mit Sicherheitsstreifen/muster verfügt. Überschuhe, lange Hose, Jacket, Handschuhen haben irgendeine Lösungen, damit man im Dunkel besser gesehen wird. Sie haben neon Farbe, oder sie sind lichtreflektierend. Zusätzlich kann man einige Bänder an den Beinen/Ärme tragen, und die Autofahrer können einen von Ferne bemerken.

Gestern habe ich einige Zubehör gekauft (siehe Bild).

Von links zu rechts:

Winterkappe: sehr dünn, man kann sie leicht und bequem unter dem Helm tragen. Im letzten Winter habe ich meine Kappe verloren. Seitdem benutze ich Schals für Kopf/Hals. Sie sind sehr gute Alternativen, aber es ist unbequem gleichzeitig 2 Schals zu tragen (ein Schal für den Kopf, ein für den Hals).

hoseschützender Knöchelband: dazu habe ich auch eine kleine Geschichte. Im letzten Winter habe ich eine Trainingrunde von Pecs gemacht. Während der Rückfahrt habe ich etwas Strahlendes neben der Straße gesehen. Seitdem trage ich das Band. Es ist viel besser als die dünnigere Varianten. Und es ist ziemlich wertvoll. Es kostet 10 €. Damals hatte ich kein Geld dafür. Ab gestern habe ich schon zwei breiten Bänder.

Band für Tasche: Da ich jetzt zur Arbeit mit dem Rennrad fahre, kann ich keine Fahrradgepächtasche benutzen. Mein Rücksack ist schwarz und er ist mit keiner reflektierende Muster verfügt. Dieses Band ist sehr praktisch und nützlich.

Helmabdeckung: Ich habe sowas noch nie benutzt. Ich bin sehr neugierig, wie sie funktionieren wird. Im Regen wird sie sicher vorteilhaft. Aber was für ein Kopfgefühl sie während dem Training geben wird… Sie ist ein zusätzlicher Schutz gegen die Kälte. Über die Belüftung soll man aber absagen.

Rücksackabdeckung: Zuerst wollte ich das für meinen Pendlerrücksack kaufen, aber ich habe die Größe nicht bemerkt. Aber sie ist perfekt für meinen Wandernrücksack.

Die Wert der obengenannten Zubehören war mehr als 40 €. Das ist nicht wenig, aber sie werden voraussichtlicht den Lebensdauer des Mannes verlängern. Stell dir vor einen Mann in Sicherheitswest, mit Beine/Ärmbender, und Helmabdeckung. Man wird in der Nacht besser glänzen als ein Straßenschild im Reflektorlicht.

Mit den anderen Aspekten von Radfahren im Winter werde ich mich in einem anderen Post beschäftigen.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments